0 Ergebnisse gefunden
            Zurück zum Ergebnis

              Vulnerability Threat Prioritization

              Überwachung, Messung und Priorisierung der Behebung von Sicherheitslücken in Ihrer Umgebung

              Professionelle IT-Sicherheitsteams wissen, dass eine Best Practice zum Vulnerability Management die Integration von internen Sicherheitslücken-Scans mit externen Bedrohungs-Feeds ist. Somit können sie den realen Kontext nutzen, um Sicherheitslücken aufzuspüren und zu beheben.

              Das ist leichter gesagt als getan – es gibt keine einfache Methode, Scan-Daten und Threat Intelligence zusammenzuführen, sondern es erfordert oft viele Stunden Arbeit, die Daten zu analysieren, zu integrieren und zu priorisieren.

              Unser Vulnerability Threat Prioritization Service bringt externe Daten zu Internetbedrohungen und Exploits in Beziehung zu den Sicherheitslückendaten des Benutzers, um die Überwachung, Messung und Priorisierung der Behebung von Sicherheitslücken in Ihrer Umgebung zu ermöglichen. Die Ergebnisse, einschließlich Visualisierungen zur Risikoaufstellung, sowie eine konsolidierte, intelligente Ansicht zu Scan-, Asset-, Patch-, Angriffs- und anderen Daten werden in einem speziellen Business Intelligence Dashboard angezeigt. Auf den Vulnerability Threat Prioritization Service können Sie über unser Kundenportal zugreifen. 

              Die wichtigsten Vorteile:
              • Effektive Erkennung von Bedrohungen: Scans werden automatisch oder bei Bedarf ausgeführt
              • Asset-Priorisierung: Sie erfahren, welche Bedrohungen am schwerwiegendsten sind und wie Sie sie schnell beheben können
              • Abwehr durch Intelligence: ein Team für angewandte SecureWorks Counter Threat UnitTM (CTU) Forschung ist der Bedrohung immer einen Schritt voraus
              • Anzeige des Risikos in Echtzeit: Risikobarometer bieten eine konsolidierte Ansicht der Bedrohungen in Echtzeit

              Zugehörige Inhalte

              Ähnliche Lösungen